______Why am I here? Gratis bloggen bei
myblog.de

Gefühle

so sieht man mit 17 kg weniger aus

 

 

 


17.7.10 16:33


Werbung


1. Treffen

Ich hab es hinter mich gebracht. Gott ich war so nervös. Soviele Menschen die ich nicht kenne und mitten drin die Komplexe Frau. Gut war nur, dass ich dort nich allein mit meinem Problem bin, sie waren oder sind alle dick. Die Leiterin hat einen Satz gesagt den ich für sehr wichtig empfand, gerade für meine Motivation.

 

Man muss sich das Abnehmen vorstellen wie eine Autobahnfahrt von München nach Hamburg. Man kann nicht immer 160 fahren, es kommen Staus, Pausen, schleppender Verkehr usw. Einleuchtend... Wichtig ist sich über jedes Gramm zu freuen das man verliert.

 

Hab mich mit den Sachen noch eingedeckt die ich brauchte und halte weiter brav durch =)

27.1.10 11:56


Es kann los gehen

So heute ist mein Starttag, endlich. Musste lange genug darauf warten aber nu kanns echt los gehen. Bisher fühle ich mich echt gut. Abgeseehn von meinem Startgewicht mit 106 kg. Da könnte mir schon instant schlecht werden. Naja aber daran will ich ja was ändern und darum mach ich das ganze ja

 

Die Shirts sind mir zu kurz. Komplexe Frau traut sich so nicht zum Sport aber gut das ich mir am Samstag mein Wii Fit Plus gekauft habe und nun mach ich so nach dem Essen etwas Step Aerobic. Hab mir neue Shirts bestellt und hoffe die sind bis MIttwoch da, dann kann ich wie geplant ins Fitnesstudio gehen.

 

Die Ziele lohnen sich auch wenn viele Meilensteine auf dem Weg liegen werden. Morgen das erste mal zu einem Treffen, hab schon bammel... aber die werden mich wohl kaum fressen und wenn doch hab ich schneller abgenommen als gedacht war

 

Ich halte euch auf dem laufenden

25.1.10 13:07


Zeit vergeht

Wow wie die Zeit vergeht...

 

Wieso ich schreibe ist, ich hatte mein Ziel nicht erreicht und werde jetzt voll durch starten. Ich warte noch auf meine Geldquelle, wo ich hoffentlich die nächsten Tage noch bescheid bekomme da ich endlich anfangen will. Ich habe inzwischen ein Kampfgewicht von 106 kg erreicht, ein absulutes NO GO.

 

Ich ekel mich vor mir selbst und auch wenn mein Freund sagt, er liebt mich wie ich bin und das ich es wegen ihm nich tun muss, muss ich es wegen mir tun.  Ich finde kaum was hübsches zum anziehen und wenn kostet es das 3 fache von normalen sachen. Ich will endlich mal nen KLeid oder Rock tragen, ich will endlich Selbstbewustsein entwickeln und ich weiß ich habe einen langen Weg vor mir.

 

Ich werde mich sobald meine Geldquelle das ok gegeben hat, bei den Weight Watchers anmelden. Ich werde zu den Treffen gehen weil ich die Unterstützung brauche. Ich brauch etwas das mich auffängt wenn ich wieder mal 6 Wochen nichts abnehme und es mir nicht erklären kann. Ich brauche andere denen es genau so geht wie mir. 

 Sport angemeldet habe ich mich ja schon, dass kommt hinzu und dann heißt es kleine Etappen setzen immer in Höhe von 10%. Denn wenn ich mir vor Augen halte das ich minimum 40 kg abnehmen muss und das mal bildlich betrachte ist das keine gute Motivation.

Ich werde euch informieren sobald es los geht, damit auch ihr immer auf dem laufenden seit. Meine Höhen und Tiefen mit erleben könnt und meine hoffentlich purzelnden Kilos. Ich werde berichten was ich wann esse und wie oft ich wo zum Sport gehe und natürlich jede Woche meine Kilos abliefern.

Ihr seht, ich hab mir viel vorgenommen und das nich mal zum neuen jahr

14.12.09 19:04


Abwesend

Sorry Leute, ich hätte gerne weiter gepostet doch ist mir mein Laptop kaputt gegangen.

Ich werde natürlich so bald er wieder heile ist, auch wieder regelmässig posten, so lange bitte ich um Nachsicht

 

LG

17.2.07 16:48


wieso nehme ich ab?

Ich bin nun 26 Jahre alt und habe lange genug das gewicht mit mir herum getragen. Etwa im November 2006 machte es in meinem Kopf endlich klick und ich beschloss meinen kleinen Kampf endlich auszutragen.

Ich kaufte mir flexpionts die CD die ich jedem nur empfehlen kann weil es einem das Punkte zählen sehr erleichtert. Montags fing ich an und nun sitze ich hier und habe 10 kg abgenommen. In der zwischenzeit verstarb meine Großmutter und es gab einige rückschläge die mich zurück geworfen haben und doch stand ich wieder auf und machte weiter, um mein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

Es ist einfacher, ich muß wirklich sagen seit es in meinem Kopf richtig klick gemacht hat sehe ich das ganze nicht mehr als Diät an. Ich darf essen was ich möchte, muß den lebensmitteln halt nur Punkte zu weisen und schauen das ich nicht mehr als 21 Punkte am Tag verbrauche. Ab und an gibt es bonuspunkte so das man sich schön etwas gönnen kann. Ich selbst hatte anfangs große Schwierigkeiten auf meine Punkte zu kommen aber es ist alles machbar ihr müsst es nur wollen.

Ich bin unheimlich glücklich damit das ich 10 kg abgenommen habe und muß sagen ich merke es an meinem Wohlbefinden und meinem Selbstbewusstsein. Ich habe es stets vermieden Bilder von mir zu machen oder sie zu zeigen und inzwischen werde ich gerne fotografiert. Ich habe noch hemmungen wenn ich ganz auf den Bildern bin aber auch das wird sich legen. Ich habe eine Menge erreicht und ich weiß das ich den rest auch noch dicke schaffen werde.

Sonntags ist Wochenabschluss, das bedeutet das ich mich Sonntags wiege (ich rate euch wiegt euch wirklich nur 1x die Woche) und mich messen muß (Hüfte und Talie). Ihr werdet wie ich feststellen das ihr nicht immer an kg abnehmenw erdet aber das Maßband lässt euch selten im Stich

 

13.2.07 13:34


Man sollte schauen das man am Tag

2 Liter wasser oder ungesüßten tee trinkt

5x Obst oder Gemüse

2x Calcium

13.2.07 13:28


 [eine Seite weiter]

Tagebuch



Startseite Abonnieren Archiv
Kontakt Gästebuch Designer
Pic
Felicia





Europas Counter Nr1
Europas Counter Nr1